PEKiP – Prager Eltern Kind Programm

PEKiP begleitet Sie und Ihr Baby mit Spiel- und Bewegungsanregungen durch das erste Lebensjahr.

Das erste Lebensjahr ist eine ganz besondere Zeit. Ihr Baby lernt stetig dazu: Es kann seinen Körper immer besser steuern, übt neue Laute und beginnt, seine Umwelt zu erkunden. Sie als Eltern möchten Ihr Kind bei dieser Entwicklung angemessen begleiten und haben selbst einige Fragen.

In der PEKiP Gruppe hat Ihr Baby die Möglichkeit, seine neu gewonnenen Fähigkeiten und seinen Forschergeist auszuprobieren - auch im Kontakt zu Gleichaltrigen. Sie selbst können im Austausch mit anderen Eltern und der GruppenleiterIn von- und miteinander lernen. Sie bekommen Antworten, Anregungen und Unterstützung.

Die Gruppenarbeit beginnt mit Eltern und ihren Babys im Alter von vier bis sechs Wochen (oder auch später) und wird bis zum Ende des ersten Lebensjahres kontinuierlich fortgeführt.

Zu einer PEKiP-Gruppe gehören maximal acht Erwachsene mit ihren Babys.

Die Gruppentreffen finden einmal pro Woche statt und dauern jeweils 1 ½ Stunden.

In einem angenehm temperierten Raum haben die Babys die Möglichkeit sich ohne störende Kleidung und Windel intensiv zu bewegen.

Während der Kurstreffen zeigt die Gruppenleiterin Ihnen Spiel- und Bewegungsanregungen, die dem fortschreitenden Entwicklungsstand ihres Kindes entsprechen. Die Babys können im Spiel selbst aktiv werden. Im intensiven Kontakt und in der genauen Beobachtung erfahren wir, was unseren Kindern Spaß macht und gut tut, wie lange sie sich bewegen und spielen möchten. Natürlich bleibt auch genügend Zeit und Raum für die Eltern sich in Gesprächen über alle Fragen, die sie beschäftigen, auszutauschen.

PEKiP im Freiraum-Fürth Infos & Kontakt:

Sabine Felgenhauer 06209 7967284 info@freiraum-fuerth.de

Christine Jakob 06253 988233

 

 

PEKiP-Gruppen

PEKiP-Gruppen werden von speziell ausgebildeten PEKiP-GruppenleiterInnen durchgeführt.

Träger der Qualifikation ist der PEKiP e.V.

PEKiP ist ein eingetragenes Warenzeichen und gesetzlich geschützt.

Weitere Infos unter www.PEKiP.de